HARTWICH

Marke und Designerin

Doris Hartwich gehört in Deutschland und Europa zu den ganz wenigen Designerinnen, die ausschließlich Männer mit exklusivem Anspruch anziehen. Und das seit vielen Jahren. Mann muss nicht Peter Maffay, David Gant, Thomas Anders oder H.P. Baxxter heißen, um Mode von HARTWICH tragen zu können.
Die Kollektionen von HARTWICH werden im anspruchsvollen Fachhandel oder im Hartwich Online Shop angeboten.
Freie Auswahl für Jedermann. Allerdings wird aus jedem Jedermann ein Individualist, sobald er sich für HARTWICH entscheidet.

Männermode aus Herz und Leidenschaft

Stoffe, Farben, Schnitte und Accessoires unterscheiden sich bei HARTWICH ganz erheblich im Vergleich zu anderen Brands. Die Mode von Doris Hartwich muss Mann entdecken. HARTWICH muss Mann erleben. Das Credo von HARTWICH Menswear: Anders und doch besonders. Starkes, unverwechselbares Design mit individueller Handschrift, definitiv unverwechselbar.

HARTWICH Kollektionen.

Für die Liebe auf den zweiten Blick.

Eine Hose ist eine Hose, ein Hemd ist ein Hemd und ein Sakko geht mit, wenn es offizieller wird. Das stimmt. Jedenfalls für den Mainstream.
Wer seine Persönlichkeit unterstreichen möchte, wer modisch gern experimentiert und wer dem eigenen Stil einen Hauch Individualität mit auf die Haut geben will, der schaut sich in den Kollektionen der Münchner Modedesignerin Doris Hartwich um. Seit über 30 Jahren kreiert Doris Hartwich zwei Kollektionen pro Jahr. Eine für das Frühjahr und den Sommer. Eine für Herbst und Winter.

 Die Handschrift

Das Design ist frei jeder Banalität. Es ist besonders und doch nie eitel. Aber auffällig und aufregend. Doris Hartwich hat immer ein Faible für besondere Materialien. Sie hat das Gespür für unkonventionelle Schnitte, für Farben und Formen.

Besondere Aufmerksamkeit schenkt sie den Details, die sich erst auf den zweiten, auf den genauen Blick erkennen lassen. Sie machen ihre Männermode zu einer unverwechselbaren Stilfrage, die sich stark, immer wieder frisch und eigenwillig vom Mainstream absetzt.

 Philosophie

Doris Hartwich – deutsche Männermode, italienisch gewürzt.

Ob Herrenmode, Männermode oder Herrenbekleidung, Doris Hartwich zuckt mit den Schultern. Sie findet es spießig, ihre Arbeit begrifflich einzuordnen. Männermode kommt ihren Kollektionen am nächsten. „Ich mache Mode für Männer, die mit meinen Arbeiten ihrer Persönlichkeit Ausdruck verleihen wollen.“ In ihrer nunmehr dreißigjährigen Karriere hat Doris Hartwich modernen Männern schon so ziemlich alles auf den Leib geschneidert. Ob Herrenhemden, Lederjacken, Ledermäntel, das Sakko mit oder ohne Stehkragen, Kollektionen für Herbst/Winter wie auch für Frühjahr/Sommer. Lieblingsfarben? Immer nur in Kombination mit einem Teil. Für das Sakko blau, für die Lederjacke schwarz oder cognac. Das HARTWICH Stehkragenhemd liebt sie in weiß. Besonders stolz ist Doris Hartwich darauf, dass ihre Westen so erfolgreich angenommen werden. Weste ohne Sakko? Das geht, denn die ärmellosen Kleidungsstücke aus dem HARTWICH Atelier sind dank Schnitt und Farben echte Hingucker. Weste, weißes Stehkragenhemd mit Reißverschluss, dazu die 5-Pocket-Hosen von HARTWICH – der perfekte casual Look, wenn es mal nicht so offiziell ist. Apropos Stehkragenhemd: Doris Hartwich liebt Stehkrägen. An Hemden und Sakkos. „Der Stehkragen am Hemd“, so sagt sie, „verleiht dem Träger einen muskulösen Hals und lässt ihn sportlich männlich daherkommen.“ Der chrompolierte Reißverschluss macht das Shirt besonders edel. Angesagt sind auch wieder Druckknopf-Hemden, man darf gespannt sein, was in der kommenden HARTWICH Kollektion zu diesem Thema präsentiert wird. Doris Hartwich vermarktet ihr Label HARTWICH über exklusive, stationäre Herrenausstatter in vielen Ländern Europas, über den Online-Shop von Mey&Edlich und über den eigenen Online-Shop hartwichandfriends.de

 

30 Jahre Karriere als erfolgreiche Modedesignerin mit dem ebenso erfolgreichen Label HARTWICH. Das ist Storytelling pur. Lesen Sie hier ein paar Daten zu der Karriere der Münchner Modedesignerin Doris Hartwich.

 Vita

1985

Doris Hartwich macht unter ihrem Namen seit 1985 Mode. Mode exklusiv für Männer. Ihrer speziellen Handschrift mit Gespür für Schnitte, ausgefallene Materialien und raffinierte Accessoires ist es zu verdanken, dass ihre Kollektionen seit Jahren auch auf internationalem Parkett viele stilsichere Freunde haben.

 

HARTWICH ist für Männer das öffentliche Bekenntnis zur eigenen Persönlichkeit. Von Kollektion zu Kollektion auf’s Neue entdeckt. Anders – und doch besonders. Nach dem Designstudium und einer Assistenzzeit in Italien gründete sie 1986 die Männermodemarke DORIS HARTWICH. Lizenzpartner der ersten Stunde war die heutige bugatti Holding Brinkmann GmbH.

1990

Jacken, Sakkos und besonders die Mäntel sorgten für Aufmerksamkeit im Markt. In den Folgejahren wurden weitere Lizenzen für verschiedene Produktgruppen vergeben. Hemden, Strick, Schuhe, Taschen, Accessoires – Produkte mit dem
Absender Doris Hartwich waren in der anspruchsvollen, männlichen Zielgruppe sehr gefragt. Von 1986 bis 1996 präsentierte Doris Hartwich ihre Ideen im Trevira-Studio und machte ihren Namen auch international bekannt.

 

Neben ihrer eigenen Marke entwarf sie in den 1990ern die Corporate Fashion für die Deutsche Bahn AG. Sie entwickelte Promotionsmodelle für den Technologiekonzern W.L. Gore und Kollektionen für die Marken Orwell und Mexx.

1998

1998 erhielt Doris Hartwich zusammen mit dem Lizenzpartner Esquire den deutschen Lederwarenpreis für ihre Kollektion von Lederaccessoires.

 

Dokumentiert wurde ihre Mode seit 1998 in außergewöhnlichen Kollektionsbüchern, die zu begehrten Sammlerobjekten wurden. Für diese Bücher fand Doris Hartwich jeweils starke, international bekannte Persönlichkeiten, die zu ihrer Männermode passen.

 

Boxweltmeister Sven Ottke war eines der Kollektionsbücher gewidmet. Dem Hollywoodschauspieler David Gant ein anderes. Die Musiker Thomas Anders, H.P.Baxter, Frontman der Band Scooter folgten.

2007

Auch dem russischen Maler Nikas Safronov und dem Torhüter Sergei Ovchinnikov vom Traditionsverein Lokomotive Moskau widmete Doris Hartwich Kollektionsbücher. Ein weiterer Protagonist ihrer Mode ist nach wie vor der deutsche Rockstar Peter Maffay. Bei vielen öffentlichen Auftritten trägt er Männermode von Doris Hartwich.

 

Die zunehmenden Erfolge auch im Ausland, besonders im russischen Markt, wurden in 2007 mit einer Show zur Fashionweek entscheidend flankiert. Im Jahre 2008 veranstaltete Doris Hartwich gemeinsam mit dem ukrainischen Staatsorchester ein vielbeachtetes Fashionkonzert in Kiew.

2009

In den Jahren 2009/10 wurde aus der Marke DORIS HARTWICH das Label HARTWICH.

 

Von 2009 bis 2013 übernahm Doris Hartwich die Designarbeit für einen Bereich der italienischen Outdoor- und Sportswear-Marke Dolomite. Die Arbeiten an den eigenen Kollektion gingen natürlich weiter.

 

Doris Hartwich lebt und arbeitet in München.

Haben Sie Fragen zum Label HARTWICH?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Sie möchten uns schriftlich kontaktieren?

Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

info@justhartwich.de

Jetzt HARTWICH Menswear entdecken

Die exklusive HARTWICH Herrenmode 2017/2018 entdecken.

Besuchen Sie jetzt den offiziellen HARTWICH Menswear Online-Store.