Die österreichische Textilzeitung befragte Designer und Händler zum Thema Männermantel.

Doris Hartwich bricht eine Lanze für den leichten Überzieher:

 

 

„Ich denke an den Mann, der Unkompliziertes liebt, aber doch das irgendwie Andere sucht. Den besonderen Look.

Es geht um stilistische Sichtbarkeit ohne das große Schillern.

Wir sprechen viel von der neuen Weite. Der Mantel ist dafür der Protagonist. Er darf heute wieder mehr als nur eine lange Jacke sein.

Der neue Mantel hat überschnittene Schultern ohne jegliche Schulterpolster und eine Länge, die von knie- bis wadenlang reicht.

Der perfekte Stoff dazu ist fließend, manchmal sogar als Jersey gewirkt.  Er muss gut fallen, damit der Mantel schwingen kann.

Ein in den Proportionen passend großer maskuliner  Kragen – ob Steh-, Slipon- oder Reverskragen – gehört dazu.

Auch wenn der figurnahe CarCoat aus den Kollektionen nicht wegzudenken ist:

Die neue, wieder weitere Silhouette der Mäntel wird sich ihren Platz in den Sortimenten erobern!“

HARTWICH baut seinen Markt international wieder in Richtung Osten aus. Umso mehr haben wir uns gefreut, Fans unserer Mode aus Astana, der Hauptstadt Kasachstans, in München zu begrüßen.

Astana ist die moderne, architektonisch hinreißende Hauptstadt des Landes, die in 2017 zur EXPO lädt. Und wir sind so richtig stolz darauf, nicht nur einen neuen Freund gewonnen zu haben, sondern ihn auch ganz in  HARTWICH auszustatten. Danke für den Besuch. Oder anders gesagt: бару үшін Сізге алғыс айтамыз

 

„Nichts ist für immer. Trends kommen, Trends gehen. Designer kommen, Designer gehen. Ich halte es für wichtig, den Nachwuchs unserer Branche zu fördern. Darum ist es mir immer wieder eine große Freude, gemeinsam mit Newcomern zu experimentieren. Das ist Inspiration pur.“

Im diesjährigen Praxisprojekt haben sich die Studierenden des 4. Semesters der  Mediadesign Hochschule München (MD.H)  in Zusammenarbeit mit der Münchner Designerin Doris Hartwich mit der Frage beschäftigt, wie  sich eine Damenmodelinie von einer Herrenmodelinie ableiten lässt.

Die besondere Handschrift von Doris Hartwich und ihr Auge für außergewöhnliche Detaillösungen  galt es für die Studierenden zu analysieren und sich von ihnen inspirieren zu lassen. Sie haben daraus für eine eigens definierte Zielgruppe: den „HARTWICH Sohn“ und dessen Freundin, eigene Designs entwickelt. Jeder Teilnehmer hat ein korrespondierendes Herren- und Damenoutfit kreiert.

Münchner Modedesign-Studenten haben sich im Augsburger Textilmuseum ausgefallene Muster weben lassen. Ihre neuen Outfits für junge Menschen sind bei einer Schau mit internationalem Publikum zu sehen. Lesen Sie mehr in einem Zeitungsartikel der Augsburger Allgemeinen.

Als PDF öffnen:

Augsburger_Allgemeine_Mode_Muenchen_2017

 

Es ist für uns immer wieder eine große Freude, erfrischende Fotos in HARTWICH von unseren Freunden zu bekommen.

Aktuell können wir Euch ein paar Highlights der letzten Tage präsentieren, die aus allen Ecken der Welt stammen:

 


Der Preis für die weiteste Anreise geht ganz klar an Ewald Axer und hat uns aus Alaska erreicht: “Heute im Outfit im Seven Glacier Restaurant in Girdwood “. Danke lieber Ewald

 

 

Ebenfalls einen herzlichen Dank an Jürgen Adam

 

Danke an Roland Stark für die tolle Aufnahme.

Wir freuen uns natürlich immer sehr, wenn wir unsere Mode im echten Leben sehen und teilhaben dürfen an der Freude, die sie den Trägern bereitet.

 

Wenn Ihr ein schönes Foto von Euch und Eurem Lieblingsoutfit habt, könnt Ihr es uns natürlich jederzeit gerne zusenden, wir freuen uns!

Überraschung für die Fans von HARTWICH aus München und Umgebung: Ausgewählte Stücke und spezielle Einzelteile  im Kollektions-Sonderverkauf.

 

Ein spezielles Highlight: Der Sonderverkauf findet direkt im Designeratelier statt, Sie können also den kreativen Duft der Entstehung einatmen, während Sie sich von der HARTWICH Mode inspirieren lassen. Und vielleicht ist ja auch das eine oder andere Schnäppchen dabei: Auf manche Teile geben wir bis zu 70 % Nachlass!

 

Ausgesuchte Teile der Marke HARTWICH und Modelle in Kleinstauflage wurden speziell für diesen Anlass reserviert.

 

Kollektion Sonderverkauf

Atelier HARTWICH

Reitmorstraße 23

80538 München.

Immer nach telefonischer Rücksprache unter 089/2289161

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Übrigens: Da wir kein herkömmliches Ladengeschäft sind, können Sie gern mit Ihrer EC-Karte bezahlen, Kreditkartenzahlung ist aber leider nicht möglich.

Eine der Besonderheiten einer HARTWICH Jacke kann der modebewusste Mann auf den zweiten Blick entdecken. Im Body und den Ärmeln sind sehr häufig farbenfrohe Futterstoffe verarbeitet, die in einem so genannten Chaos-Muster gewebt sind. Chaotisch sind dabei aber nicht die hochwertigen Stoffe, sondern das Chaos bildet sich bei der Anordnung des HARTWICH Schriftzugs im Stoff selbst ab. Ein weiteres Detail, mit dem sich ein HARTWICH Kunde aus der Masse hervorhebt.

Die Kollektionen von HARTWICH gibt es nur in ganz ausgewählten Stores. Denn wir legen sehr viel Wert darauf, dass unsere Teile von fachkundigem Personal präsentiert werden. Auf unserer Website gibt es allerdings den weltweit einzigen original HARTWICH Outletstore. Hier gibts Teile aus dem Sommer, wenn schon der Herbst anklopft oder Teile aus dem Winter, wenn der Schnee ein Thema von gestern ist.

Aber Achtung: Wie auch in unseren Kollektionen sind auch im HARTWICH Outletstore alle Teile limitiert. Oder um es mit anderen Worten zu sagen: Was weg ist, ist weg.

Outletstore ansehen

Der rote Faden in der Kollektion ist das Layering.

Das Schichten von Lagen und unterschiedlichen Materialien ist der Key-Look: Jacken mit doppelten Fronten und Säumen wirken, als ob man zwei Teile übereinander trägt, und sie doch nur eines sind. Grenzen werden aufgebrochen und Klassiker neu erfunden. Das klassische Fischgratmuster zeigt sich auf gemütlichem Jersey. Der kernige Lederbiker kommt in feinstem Nappa, gebondet auf Wolle und ungefüttert daher. Das Spiel mit den neuen Weiten nimmt zu. Der lange Mantel swingt lässig weit über schmalem Darunter.

Der kurze Mantel zeigt Volumen in Jersey-Stoffen mit Granitoptik oder kokettiert mit offenen Kanten. Hemden bekommen kleinere Krägen. Jersey-Einsätze und Deko-Nähte akzentuieren die Silhouette. Das Reißverschluss-Hemd bleibt das Lieblingshemd. Am liebsten in Kombination mit einer Weste.

Kollektion ansehen

Seit über 30 Jahren macht Doris Hartwich aufregende Männermode. Eine lange Zeit, in der sich immer mehr Menschen dem Look & Feel von HARTWICH anschlossen. Das gilt sowohl für Männer als auch für Frauen, die ihren Partnern mit der Mode von HARTWICH etwas Besonderes schenken.

Doris Hartwich nutzt Facebook als einen ganz persönlichen Draht zu ihren vielen Freunden und Facebook-Freunden, die Doris und ihre HARTWICH Kollektionen über das ganze Jahr begleiten. Besucht Doris bei Facebook.

Facebook Seite ansehen